Dessert

Zeppole des Heiligen Josef

Zutaten

  • 250 ml Wasser
  • 70 g Butter
  • 300 g 00-Mehl
  • abgeriebene Zitronenschale
  • Eier
  • 1 Prise Salz
  • 40 g Zucker
  • Fabbri- Schwarzkirschen in Sirup
  • Puderzucker
  • Schmalz zum Braten
  • Vanillesoße
  • Creme
  • Schokoladencreme (optional)

Anweisungen

 

  1. In einen Topf Wasser, Butter und eine Prise Salz geben. Auf die Hitze bringen und die Butter schmelzen lassen. Sobald dies geschehen ist, nehmen Sie die Pfanne vom Herd und geben Sie das Mehl auf einmal hinzu und vermischen Sie es gut, bis eine glatte Kugel entsteht. Bringen Sie es nun für ein paar Minuten wieder auf mäßige Hitze, schalten Sie es dann aus und fügen Sie den Zucker hinzu und vermischen Sie alles gut.
  2. Lassen Sie den Teig abkühlen und fügen Sie dann nacheinander die abgeriebene Schale einer Zitrone und die Eier hinzu. Jetzt ist der Teig fertig: Schneiden Sie das Backpapier in Quadrate mit einer Seitenlänge von 6 cm und formen Sie mit einem Spritzbeutel voller Teig eine Spirale, beginnend in der Mitte, zweimal um die Kontur herum, um sie höher zu machen, damit die Creme entsteht wird danach nicht mehr rauskommen.
  3. Braten Sie die Zeppole in reichlich heißem Öl an und tauchen Sie sie vorsichtig mit dem Backpapier ein (das Sie kurz nach dem Eintauchen entfernen), bis sie goldbraun sind. Lassen Sie das überschüssige Öl ab und gießen Sie dann, immer noch mit dem Spritzbeutel, die Vanillesoße in die Zeppol , Sahne und Schokoladencreme (optional) hinzufügen und mit einer Sauerkirsche in Sirup dekorieren.
  4. Mit Puderzucker bestreuen und servieren.

Related Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button
Close
Close