Kochrezepte

Trofiette mit Fondue, knusprigem Speck und Orangenschale

Zutaten

  • 500 g 00-Mehl
  • 1-2 dl heißes Wasser
  • Salz
  • 200 g Fontina-Käse
  • 100g Milch
  • Pfeffer
  • Eigelb
  • 20g Butter
  • 50 g Speck
  • Orangenschale

 

 

Anweisungen

  1. In eine große Schüssel heißes Wasser, Salz und Mehl nach und nach gießen und mit einer Hand vermischen. Den Teig 5 Minuten lang leicht durchkneten und 30 Minuten mit Frischhaltefolie abgedeckt im Kühlschrank ruhen lassen. Den Teig ziemlich dick ausrollen und in Streifen von jeweils 1/2 cm schneiden. Befeuchten Sie Ihre Hände, rollen Sie die Streifen zusammen und brechen Sie sie mit den Fingern auf eine Länge von etwa 3–4 cm. Die erhaltene Trofiette auf ein bemehltes Blech legen und 1 Stunde ruhen lassen.
  2. Bereiten Sie nun das Fondue vor: Schneiden Sie die Fontina in sehr dünne Scheiben und tauchen Sie sie dann in die Milch. 2 Stunden ruhen lassen. Alles in einen nicht zu großen Topf mit hohem Rand geben, die Butter dazugeben und bei sehr mäßiger Hitze (maximal 70°) unter ständigem Rühren mit einem Schneebesen schmelzen. Wenn alles geschmolzen ist, die 3 Eigelbe nacheinander dazugeben und schnell mit dem frisch gemahlenen Pfeffer vermischen. Unter ständigem Rühren ca. 30 Minuten garen, dabei die angegebene Temperatur nie überschreiten, bis das Fondue leicht eingedickt ist. Die Konsistenz sollte etwas flüssiger sein als bei einer Béchamelsauce. Um dieses köstliche Fondue zuzubereiten, habe ich die Severin-Fonduemaschine verwendet, die sowohl zum Zubereiten als auch zum Warmhalten des Fondues praktisch ist.
  3. Den zuvor in Streifen geschnittenen Speck anbraten und zum Fondue geben. Die Trofiette in reichlich Salzwasser kochen, al dente abgießen und 2 Minuten im Fondue fertig garen. Die geriebene Orangenschale dazugeben, umrühren und servieren.

Related Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button
Close
Close