KochrezepteKuchen

Süßes Nüssebrot

Zutaten für 1 Brot mit 30 cm Länge und ca. 5 cm Höhe

6 Eiweiße
1 Prise Salz
225 g Zucker
225 g Weizenmehl Type 405
75 g gemahlene Mandeln (oder andere Nüsse)
75 g ganze Mandeln, mit oder ohne Schale (oder andere Nüsse, z. B. Haselnüsse)
75 g Sonnenblumenkerne (oder andere Nüsse, z. B. Kürbiskerne oder Pistazien)
1 gestrichener TL Zimt
1 – 2 EL Rum

Und so geht’s:

Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Eine Kastenform mit ca. 30 cm Länge fetten und bemehlen.

In einer größeren Rührschüssel die Eiweiße mit einer Prise Salz steif schlagen, dann nach und nach den Zucker einrieseln lassen und zusammen mit dem Rum unterschlagen.

Das Mehl mit den gemahlenen Mandeln und dem Zimt in einer extra Schüssel vermengen und zusammen mit den ganzen Mandeln und den Sonnenblumenkernen auf den Eischnee geben und mit einem Spatel vorsichtig aber gründlich unterheben.

Die Masse in die vorbereitete Kastenform füllen und ca. 50 min im vorgeizten Ofen bei 180 °C backen. Auf einem Gitter ganz abkühlen lassen.

Nach dem Erkalten gleichmäßig in ca. 0,5 cm dicke Scheiben schneiden, das geht ganz prima mit der Brotschneidemaschine.

Die einzelnen Scheiben auf einem Gitter oder Blech nebeneinander auslegen, und noch einmal ca. 10 min bei 180 °C  backen (trocknen), bis sie etwas Farbe genommen haben. Du kannst auch 2 Bleche gleichzeitig mit Umluft backen, dann die Temperatur aber nur bei 165-170 °C backen.

Die Nüssebrotscheiben sind ein nettes Mitbringsel und schmecken gut zu Glühwein, Tee und Kaffee. Ich könnte sie mir auch als leckere Knabberei auf einer Wandertour vorstellen.

Tipp: In diesem Gebäck kann man ganz ideal übrige Eiweiße aus der Weihnachtsbäckerei verwenden. Das Rezept kann sehr einfach auf eine andere Eiweißmenge umgerechnet werden. Backzeit entsprechend anpassen!

Related Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Check Also
Close
Back to top button
Close
Close