Kochrezepte

Steirisches brathendl, gefüllt

ZUTATEN FÜR 4 PORTIONEN

  • 1 Stk großes Hendl
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 50 g Butter
  • 0.125 l Wasser
  • Zutaten für die Füllung
  • 3 Stk Semmel oder 100g Semmelwürfel
  • 3 EL Milch
  • 2 EL Wasser
  • 150 g Butter
  • 1 Stk Ei
  • 2 Stk Dotter
  • 1 TL Petersilie
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Prise Muskatnuss
  • 1 Stk Hühnerleber
  • 1 EL Semmelbrösel

 

ZUBEREITUNG

  1. Zu Beginn die Semmeln in Würfel schneiden und mit Wasser und Milch befeuchten sowie die Hühnerleber ganz fein schneiden.
  2. Danach die Butter fein verrühren und nach und nach Ei, Dotter, Petersilie, Salz, Pfeffer, Muskatnuss und die Hühnerleber dazugeben und gut vermengen. Als Abschluss hierfür die Semmelwürfel und Brösel hineinmengen.
  3. Anschließend das gewaschene und abgetupfte Hendl (Innereien bei Bedarf entfernen, wenn enthalten) und es schließlich mit der zuvor zubereiteten Semmel-Hendlleber-Masserie füllen. Wenn Gefallen daran besteht, das Hendl jetzt noch zunähen.
  4. Jetzt noch das Hendel selbst mit Salz und Pfeffer (und bei Vorliebe auch mit einer Prise Grillgewürz) würzen und mit Butter bestreichen. Tipp hierzu: Marinade zuvor in einem kleinen Schüsserl vorbereiten und dann auf dem Hendl verteilen.
  5. Das fertig vorbereitete Hendl mit der Brustseite nach unten in ein Bratbehältnis für den Ofen legen und bei ca. 220 Grad etwa 75 Minuten braten lassen.
  6. Zwischendurch das Hendl mit etwas Wasser begießen und wenn dann genügend eigener Saft vorhanden, mit diesem regelmäßig begießen. Nach etwa der halben Zeit das Hendl auch wenden.
  7. Zum Schluss das fertige Hendl aus dem Backrohr nehmen und den Saft nach Wunsch noch mit etwas Wasser strecken. Mit einer Geflügelschere gekonnt zerkleinern und servieren.

Related Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Check Also
Close
Back to top button
Close
Close