Kochrezepte

Schweinefleisch räuchern

Zutaten für 4 Portionen

  • 500 g Pökelsalz
  • 2 Stk Schweinekeule (à 3 kg)
  • 1 l Wasser
  • 60 g Kristallzucker

 

Zubereitung

  1. Zuerst muss das Fleisch gepökelt werden. Für die Pökel-Lake gibt man Wasser, Salz und Zucker in einen Topf und lässt es kurz aufkochen.
  2. Schweinekeulen in ein Gefäß mit Deckel legen, Lake darüber gießen. Das Gefäß mit dem Deckel sehr gut verschließen und mit einem schweren Gegenstand (Stein) beschweren. Nun alles bis zu 3 Wochen pökeln lassen. Danach das Fleisch entnehmen und räuchern.
  3. Das Räuchern: Nun die Schweinekeulen mit einem Tuch abtrocknen und 2 Tage an der Luft trocknen lassen. Danach einen Bindfaden durch die Keule ziehen und eine Schlinge zum Aufhängen binden. Dann wird das Fleisch mit einem dünnen Stoff oder Papier umwickelt um es vor dem Rauch zu schützen.
  4. Den Ofen mit Buchenholz einheizen. Bei einer Temperatur zwischen 90 und 100 Grad kommen die Schweinekeulen je nach größe des Fleischstücks, kommt es in den (180 cm x 80 cm x 50 cm) Räucherofen bzw. wird es in den Rauch gehängt. Die Öffnung oben am Ofen sollte einen Spalt offen bleiben, damit das austretende Kondenzwasser aus dem Ofen entweichen kann.

Related Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Check Also
Close
Back to top button
Close
Close