Kuchen

Schneller und einfacher Omas Orangenkuchen

Das Rezept der Urgroßmutter! Einfach zu machen, Schritt für Schritt erklärt.

Ein Glück aus Zartheit, Süße und Geschmack: der Orangenkuchen. Wenn es nach Belieben schmilzt, wird es beim Dessert oder Snack unweigerlich seine geringe Wirkung entfalten!

Außerdem ist das Rezept sehr einfach und sehr schnell zuzubereiten: 2 Orangen, Mehl, Butter, Zucker, Eier, Hefe … und 10 Minuten Zubereitungszeit! Es wäre doch wirklich schade, es Ihnen vorzuenthalten, oder? Kommen Sie, testen Sie es, übernehmen Sie es und behalten Sie es vor allem für sich 😉

ZUTATEN :

2 Orangen
175g Mehl
175g Butter
175 g Puderzucker
1/2 Teelöffel Backpulver
3 Eier

VORBEREITUNG:

SCHRITT 1
Den Backofen auf Stufe 6 (180°C) vorheizen. Die Butter in einem Topf bei schwacher Hitze schmelzen. Wenn es gut geschmolzen ist, gießen Sie es in eine Schüssel und stellen Sie es beiseite.

2. SCHRITT
Puderzucker, Eier, gesiebtes Mehl und Backpulver in einer Schüssel verquirlen. Geben Sie dann die geschmolzene Butter zu der Mischung hinzu. Gut mischen.

SCHRITT 3
Die beiden Orangen vorher waschen, reiben und die Schale auffangen. Anschließend die Orangen halbieren und auspressen, um den Saft zu extrahieren. Mischen Sie dann die Schale und die Hälfte des Orangensafts unter den Kuchenteig (die andere Hälfte des Safts wird zum Beträufeln des Orangenkuchens beim Backen verwendet).

SCHRITT 4
Eine Kuchenform einfetten und bemehlen, dann den Kuchenteig hineingießen. 30 Min. backen. Die Garzeit variiert je nach Ofen. Um das Backen Ihres Kuchens zu überwachen, führen Sie die Klinge eines Messers in die Mitte des Kuchens ein. Wenn die Klinge unversehrt herauskommt, ist der Kuchen fertig.

SCHRITT 5
Wenn Ihr Orangenkuchen fertig ist, nehmen Sie ihn aus dem Ofen und beträufeln Sie ihn mit dem restlichen Orangensaft. Kalt servieren, mit ein paar Orangenscheiben zur Dekoration.

TIPPS:

Wie Sie wissen, ist Backen ein Kinderspiel! Um Ihrem Orangenkuchen noch mehr Wirkung zu verleihen, können Sie ihn mit einem leckeren Zuckerguss überziehen. Nichts einfacher als das: Drücken Sie eine Orange aus, um den Saft zu extrahieren, und vermischen Sie diesen Saft dann mit 100 g Puderzucker. Verteilen Sie diese Glasur dann auf Ihrem Kuchen, wenn dieser vollständig abgekühlt ist. Um den Genuss zu variieren, können Sie dieses Kuchenrezept auch mit Zitrone adaptieren, das gleiche gilt für die Glasur.

Related Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button
Close
Close