Kochrezepte

Sauerbraten nach altem familienrezept

ZUTATEN

  • 1 ½ kg Rinderbraten
  • 1 Liter Rotwein (z.B. Trollinger, gut, nicht zu schwer)
  • ¼ Liter Essig (Weinessig)
  • 2 Zitrone(n)
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 Pck. Gewürzmischung (Sauerbratengewürz)
  • 1 große Zwiebel(n)
  • 1 Becher Crème fraîche
  • 1 Becher Schlagsahne
  • 2 EL Maisstärke oder Weizenpuder
  • Cognac
  • Salz und Pfeffer
  • Öl

ZUBEREITUNG

Das Fleisch 4-6 Tage einlegen in 0,7 l Rotwein und den Essig, dazu die Zitronen (halbiert), Sauerbratengewürz, Lorbeer und die Zwiebeln geben.

Dann das Fleisch herausnehmen, abtupfen, salzen und pfeffern, in Öl scharf zuerst auf einer Seite anbraten. Dann die Zwiebeln dazu und die andere Seite ebenfalls anbraten.
Danach mit wenig Sud ablöschen, ein wenig von dem restlichen Rotwein dazu, alles aufkochen lassen und schließlich nach und nach den ganzen Sud dazu geben.

Im Backofen bei ca. 130°-150°C insgesamt 2 bis 2 ½ Stunden zugedeckt gar werden lassen, Sauce sollte immer leicht köcheln. (Nach ca. einer Stunde das Fleisch herausnehmen und die Gewürze aus der Sauce filtern, Fleisch wieder einlegen).

Wenn es schön weich ist, das Fleisch heraus nehmen, ein bisschen von der Sauce wegnehmen und Creme fraiche und Sahne einrühren. Alles wieder aufkochen lassen (ohne das Fleisch).
Maisstärke oder Weizenpuder in wenig Wasser auflösen, damit die Sauce andicken. Das Fleisch wieder in die Sauce geben, nochmal aufkochen lassen.
Schließlich den Rest Rotwein und einen Schuss Cognac dazu geben.

Servieren:
Das Fleisch herausnehmen und in Scheiben schneiden. Ein wenig Cognac darüber gießen und flambieren. Sauce extra servieren.
Dazu passen am besten Semmelknödel.

Related Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button
Close
Close