Salate

Reissalat mit Thunfisch – So lecker und gesund

Heute habe ich eines unserer liebsten Rezepte für euch, wenn es um sättigende Salate und Mealprep geht. Dieser Reissalat mit Thunfisch ist nicht nur gesund, sondern auch unglaublich lecker und vor allem sehr einfach und schnell zuzubereiten.

Reissalat mit Thunfisch – So lecker und gesund

Reissalat mit Thunfisch – Perfekt für euer Mealprep

Habt ihr auch öfters gekochten Reis übrig ? Falls ja, dann habt ihr mit diesem Thunfischsalat mit Reis eine perfekte Möglichkeit gefunden, diesen zu verwerten. Und auch andere Reste von Gemüse können sehr gut in diese leichte Mahlzeit eingebunden werden. Weiter unten in den Tipps könnt ihr lesen, wie das funktioniert und welche Varianten besonders gut schmecken.

Dieser Thunfischreissalat mit Mayonnaise ist ein absoluter Allrounder. Er eignet sich bestens für euer Mealprep und ist sowohl als energiespendende Zwischenmahlzeit als auch als leichtes Mittag- oder Abendessen ein Hit.

Da er lange haltbar ist und durchgezogen sogar noch besser schmeckt, kann man ihn sehr gut für mehrere Tage vorbereiten und dann zum Beispiel mit ins Büro oder die Uni nehmen. Andere Mealprepideen, die ich euch empfehlen kann, sind unser Glasnudelsalat oder die Quinoa Bowl.

Zögert also nicht lange und probiert dieses Rezept unbedingt aus! Vorab kommen hier noch einige Infos rund um die Zubereitung und Zutaten, sowie ein paar Geheimtipps, die euren Thunfischsalat mit Reis unwiderstehlich machen.

2 21

Welche Zutaten benötigt man für den Thunfischsalat mit Reis ?

Aus nur wenigen Zutaten entsteht dieses geschmackvolle und raffinierte Gericht. Ihr solltet besonderes Augenmerk auf die Frische und Qualität der Zutaten legen, damit ihr das Beste aus eurem Salt mit Thunfisch rausholen könnt.

Reis

Reis ist nicht nur eine beliebte Beilage, sondern spielt hier den Hauptdarsteller auf dem Teller. Das beste Beispiel hierfür ist unser Reissalat mit Thunfisch, bei dem der Reis durch Gemüse, Fisch und schmackhaftes Dressing ergänzt wird. Es gibt unzählige Reissorten, die allesamt unterschiedliche Geschmäcker und Kocheigenschaften haben.

Thunfisch

Thunfisch aus der Dose ist nicht nur lecker, sondern auch praktisch zu verarbeiten. Achtet beim Einkauf auf zertifizierte Marken, die zum Beispiel, das MSC-Siegel tragen, das für nachhaltigen Fang steht. Wir verwenden Thunfisch in Lake bzw. im eigenen Saft. Ihr könnt natürlich auch Thunfisch in Öl verwenden, dann wird das Gericht jedoch fetthaltiger und schwerer.

Mais

Gelb, körnig, leicht süß und knackig – diese Eigenschaften beschreiben Mais am besten. Um diesen Reissalat mit Thunfisch so einfach wie möglich zu halten, verwenden wir Mais aus der Dose; frischer eignet sich aber natürlich genauso gut.

Tomaten

Cocktailtomaten sorgen nicht nur für ein buntes Zusammenspiel im Thunfischsalat mit Reis, sondern sind auch aromatisch, frisch, lecker und gesund.

Petersilie

Neben gelb, weiß und rot fehlt noch was Grünes auf dem Teller und dafür sorgt frische Petersilie. Auch geschmacklich und gesundheitlich ist das Kraut unheimlich wertvoll. Ihr könnt es aber auch gegen andere Kräuter eurer Wahl austauschen (siehe unten in den Varianten).

Zwiebel

Wir wissen, dass rohe Zwiebeln nicht Jedermanns Sache ist, aber wir mögen die leichte Schärfe als Kontrast zur vollmundigen Mayonnaise und dem süßen Mais sehr gerne. Lasst die Zwiebeln einfach weg oder ersetzt sie durch Schalotten oder Lauchzwiebeln, wenn ihr sie nicht mögt.

Mayonnaise

Damit das Dressing und der finale Reissalat mit Thunfisch schön cremig und geschmacksintensiv werden, verwenden wir Mayonnaise. Wir wollen jedoch keinen schweren und fettigen Salat und daher haben wir uns für fettarme Mayo mit 25 % Fett entschieden. Ihr könnt natürlich auch jede andere Fettstufe nehmen. Andere Alternativen zu Dressings findet ihr weiter unten.

Zitronensaft

Säure darf in keinem guten Dressing fehlen! Alternativ zu Zitronensaft eignet sich auch Essig für unseren Salat mit Thunfisch.

Das komplette Rezept für den ‚Reissalat‘ findest du in der Rezeptkarte weiter unten
3 22

Außerdem ist der Reissalat mit Thunfisch irrsinnig praktisch, weil so gut wie jeder eine Dose des Fisches auf Vorrat zuhause hat. Auch die restlichen Zutaten können ja nach Lust und Laune variiert werden – somit ist dieses Mahl auch eine perfekte Möglichkeit sämtliche Reste aus dem Kühlschrank entsprechend zu verarbeiten.

Seien wir mal ehrlich, jeder hat immer mal wieder ein paar Tomaten, oder Gurkenanschnitte und Co über, die dringend verarbeitet werden müssen, oder ?

Wie macht man den Reissalat mit Thunfisch ?

Die Zubereitung des Salats mit Thunfisch ist ein Kinderspiel und benötigt gerade einmal 20 Minuten Arbeitszeit. Hier kommt die Schritt-für-Schritt-Anleitung:

Für Reissalat mit Thunfisch wäscht man den Reis, um die überflüssige Stärke abzuwaschen, kocht ihn anschließend auf dem Herd oder alternativ im Reiskocher nach Packungsanweisung und lässt ihn erkalten. Man kann den Reis auch sehr gut am Vortag kochen, so hat er über Nacht Zeit vollständig abzukühlen und auszudampfen.

Die Zwiebel wird geschält, fein gehackt (oder nach Belieben auch gröber geschnitten). Dasselbe gilt für die Tomaten; die Petersilie wird gehackt. Mais und Thunfisch gibt man in ein Sieb und lässt sie gut abtropfen.

Für den fertigen Reissalat mischt man nun den Reis mit Mayonnaise, Zitronensaft, Salz, Pfeffer, der gehackten Petersilie, Mais, Thunfisch, Tomaten und Zwiebel in einer großen Schüssel und schmeckt mit Salz und Pfeffer kräftig ab. Spart nicht an Gewürzen, da der Reis viel Aroma schluckt.

Man kann den Salat sofort essen oder man lässt ihn im Kühlschrank durchziehen, dann wird er noch geschmacksintensiver.

4 20

Welches Dressing passt zu Reissalat ?

Trotz dessen, dass unser Dressing mit Mayonnaise zubereitet wird, ist unser Salat mit Thunfisch sehr leicht und gesund. Wenn ihr ihn noch fettärmer gestalten wollt, könnt ihr unser Joghurt Dressing machen. Dazu tauscht ihr die Mayo einfach gegen Joghurt oder Skyr aus.

Außerdem passt ein Essig-Öl-Dressing auch hervorragend zu diesem Thunfischsalat mit Reis. Ein ganz puristisches Dressing, bei dem der Geschmack der einzelnen Komponenten sehr gut zur Geltung kommt, findet ihr bei unserem Rezept für Blumenkohlsalat .

Wie kann man den Salat mit Thunfisch abwandeln? Welche Varianten gibt es ?

Verwendet andere Kräuter oder Gewürze wie etwa Basilikum, Majoran, Thymian, Rosmarin, Paprikapulver, Cayennepfeffer, Chiliflocken oder Kreuzkümmel
Verwendet unterschiedlichstes Gemüse (auch Reste lassen sich wunderbar verarbeiten). Zum Beispiel: geraspelte Möhren oder Zucchini, Gurken, Paprika oder Radieschen
Habt ihr Lust auf einen Reissalat mit Thunfisch, der Urlaubsfeeling auf den Teller zaubert ? Dann bereitet den Salat doch mal folgendermaßen zu :

  • Verwendet statt Salz Sojasauce oder Fischsauce
  • gebt Chili hinzu
  • verwendet statt Zitronensaft Limette
  • Schon schmeckt euer Salat wie in Thailand auf dem Streetfoodmarkt oder am Strand von Phuket.
5 16

Was passt zu Reissalat mit Thunfisch ? Wie serviert man ihn ?

Unser Reissalat mit Thunfisch Rezept eignet sich nicht nur als leichten Hauptgang, sondern kann auch sehr gut als Beilage zum Grillen serviert werden. Außerdem passen unser Pulled Chicken , unsere knusprigen Hähnchenschenkel aus dem Ofen, Hähnchenbrust auf Zwiebeln aus dem Ofen oder Ofenfrikadellen sehr gut dazu.

Lust auf Nachtisch? Dann probiert einmal unsere Schaumkusscreme oder Mascarpone Creme aus.

Dank seiner tollen Nährwerte ist er bei Sportlern genauso beliebt wie bei Leuten, die auf gesunde Ernährung achten. Trotz dessen, dass das Dressing mit Mayonnaise zubereitet wird, ist der Salat mit Thunfisch fettarm, liefert eine Kohlenhydratquelle und gesunde Fette im Thunfisch.

Das Gemüse versorgt uns mit allen wichtigen Spurenelementen und Vitaminen und man kann unseren Reissalat mit Thunfisch daher als perfekt ausgewogene Mahlzeit bezeichnen.

Kann man den Reissalat mit Thunfisch einen Tag vorher vorbereiten ?

Selbstverständlich. Dieser Salat ist eine echte Erleichterung, wenn man am Tag des Servierens vielleicht nicht ganz so viel Zeit hat, oder schon alle Hände mit anderen Dingen voll zu tun hat. Man könnte einerseits bereits den kompletten Salat fertig zubereiten, und dann vor dem Servieren nur noch einmal abschmecken. Oder man bereitet Salat und Dressing separat zu und vermischt alles später. Beides klappt wunderbar und spart einem einiges an Arbeit.

Wie bewahrt man den Salat mit Thunfisch auf ?

Man kann den Thunfischsalat mit Reis sehr gut im Kühlschrank aufbewahren. Wenn man ihn luftdicht verschließt, ist er 3-4 Tage haltbar. Daher eignet er sich sehr gut als Mealprep für mehrere Tage.

Zum Einfrieren ist dieser Salat mit Thunfisch nicht geeignet, da der beim Auftauen seine Konsistenz verändert und wässrig und matschig werden würde.

6 3

Fragen und Antworten rund um den Reissalat mit Thunfisch ?

Kann man Thunfischsalat mit Reis einfrieren ?

Zum Einfrieren ist dieser Salat mit Thunfisch nicht geeignet, da der beim Auftauen seine Konsistenz verändert und wässrig und matschig werden würde.

Wie lange ist Salat mit Thunfisch haltbar ?

Man kann den Thunfischsalat mit Reis sehr gut im Kühlschrank aufbewahren. Wenn man ihn luftdicht verschließt, ist er 3-4 Tage haltbar. Daher eignet sich sehr gut als Mealprep für mehrere Tage.

Welche Reissorten eignen sich am besten für Reissalat ?

Langkornreis ist die richtige Wahl, wenn es um Reissalat mit Thunfisch geht. Nach dem Kochen ist er zwar weich, aber dennoch körnig und angenehm zu kauen. Wir verwenden Basmatireis. Alternativ könnt ihr Jasminreis verwenden.

Viel Freude beim Zubereiten und Genießen.

Reissalat mit Thunfisch – So lecker und gesund

Unser Reissalat mit Thunfisch und Mayonnaise ist frisch, gesund und vor allem lecker. Er eignet sich bestens für euer Mealprep und ist sowohl als energiespendende Zwischenmahlzeit als auch als leichtes Mittag- oder Abendessen ein Hit – probiert ihn unbedingt aus!
Prep Time20 mins
Cook Time1 hr
Total Time1 hr 20 mins
Course: Gemuse, Salat
Cuisine: Deutsch
Keyword: Reissalat mit Thunfisch
Portionen: 4

Equipment

  • Kochtopf oder Reiskocher
  • Schneidebrett und Messer

Zutaten

  • 400 g Reis siehe Tipps
  • 2 Dosen Thunfisch á ca. 150 g Abtropfgewicht
  • 1 Dose Mais ca. 150 g Abtropfgewicht
  • 100 g Cocktailtomaten
  • 1 kleine Zwiebel
  • 100 g Mayonnaise
  • ½ Bund Petersilie
  • 3 EL Zitronensaft
  • 1,5 TL Salz
  • ½ TL Pfeffer

Anleitungen

  • Für Reissalat mit Thunfisch benötigt man natürlich Reis. Dieser wird als erstes nach Packungsanweisung im Topf oder im Reiskocher gekocht. Danach muss er vollständig (etwa 2 Stunden) abkühlen. Idealerweise kocht ihr den Reis bereits am Vortag oder morgens, wenn ihr den Salat mit Thunfisch am Abend zubereiten wollt. So hat er Zeit auszudampfen und abzukühlen.
    Reissalat: die besten Rezepte und Tipps
  • Nun schnippelt man das Gemüse klein. Dafür wird die Zwiebel geschält und sehr fein gehackt. Wir mögen keine großen Zwiebelstücke im Thunfischsalat mit Reis, ihr könnt nach eurem Geschmack aber auch gerne gröbere Stücke schneiden. Die Tomaten werden halbiert oder nach Belieben kleiner geschnitten und die Petersilie wird gehackt. Mais und Thunfisch lässt man abtropfen.
    Reissalat mit Paprika und Mandarinen
  • Um den Salat zu finalisieren, mischt man den abgekühlten Reis mit Mayonnaise, Zitronensaft, Salz, Pfeffer, der gehackten Petersilie, Mais, Thunfisch, Tomaten und Zwiebel in einer großen Schüssel und schmeckt den Salat ab.
    Bunter Reissalat mit Curry
  • Der Salat ist sofort servierbereit, schmeckt aber noch besser, wenn man ihn für ca. 30 Minuten durchziehen lässt. Besonders appetitlich sieht er auf dem Teller aus, wenn man ihn noch mit frischen Petersilienblättchen garniert – Mahlzeit!
    Reissalat - Einfaches Rezept

Notes

Notizen und Tipps

Hat man den Salat einmal zubereitet, kann man ihn auch ohne große Probleme bis zu 3-4 Tage im Kühlschrank aufbewahren. Gut verschlossen hält er sich so, ohne dass man sich Sorgen um den Geschmack oder die Qualität des Reissalat mit Thunfisch machen müsste. Hat man sich allerdings für ein Dressing auf Mayonnaisen-Basis entschieden, ist es natürlich noch viel wichtiger, dass die Kühlkette durchgängig eingehalten wurde. Wir wollen ja schließlich alle kein Risiko eingehen.

Nährwerte pro Portion

Calories: 336kcal | Carbohydrates: 34g | Protein: 14g | Fat: 14g

Related Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Check Also
Close
Back to top button
Close
Close