Kochrezepte

Pökelbraten mit sauerkraut und thüringer klössen

ZUTATEN

  • 1 kg Pökelfleisch (Pökelkamm)
  • 3 Zwiebel(n)
  • 100 g Pilze, getrocknete
  • 1 Liter Fleischbrühe
  • 3 EL Saucenbinder
  • 1 kg Sauerkraut
  • 1 TL Kümmel, gemahlener
  • 2 TL Majoran
  • Fett, Gänsefett oder Speck

ZUBEREITUNG

Da es reichlich Rezepte für Thüringer Klöße gibt, hab ich die weggelassen.
Also, das Pökelfleisch evtl. etwas wässern, gut trocknen und im heißen Fett von allen Seiten gut anbraten. Zwiebeln hinzufügen und nachher die getrockneten und eingeweichten Pilze hinzufügen. Das Ganze mit Brühe (möglichst ungesalzen) aufgießen und ca. 1-1/2 Stunden schmoren lassen.
Zuletzt, wenn nötig, mit etwas Mondamin die Soße abbinden.

Das Sauerkraut mit Wasser, evtl. etwas Salz, dem Majoran und dem Kümmel köcheln lassen. Ist die Flüssigkeit fast verdampft, mit Gänseschmalz verfeinern. Man kann auch eine geriebene Kartoffel dazugeben. Das macht die Sache leichter.

Gereicht wird das Essen bei uns mit Thüringer Klößen.

Related Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Check Also
Close
Back to top button
Close
Close