Kochrezepte

PERLHÜHNER-SÜSSIGKEITEN, gefüllte Nudeln

Zutaten:

Pasta

  • 500 g 00-Mehl
  • 5 ganze Eier

Füllen und Würzen

  • 1 mittelgroßes Perlhuhn
  • 1 goldene Zwiebel
  • 1 Karotte
  • 2 Knoblauchzehen
  • 300 g Pancetta Coppata (rund)
  • 1 Glas Weißwein
  • 1 kleiner Zweig Rosmarin
  • 1/2 Glas Grappa
  • Salz nach Geschmack
  • Pfeffer nach Geschmack
  • um extra natives Olivenöl zu probieren
  • 50 g Butter
  • 250 g Kochsahne
  • 30 g getrocknete Pilze
  • 50 g geriebener Parmesan
  • 1 Ei
  • Ein Stück Butter

Brühe

  • Wasserfall
  • Salz
  • Sellerie
  • Zwiebel
  • Karotte

Vorbereitung:

Das Perlhuhn in vier Viertel schneiden. Mit Salz, Pfeffer würzen und leicht bemehlen.

Bereiten Sie eine Brühe aus dem mit Wasser, Salz, Sellerie, Karotten und Zwiebeln gekochten Kadaver zu.

In einer großen Pfanne die gehackte Zwiebel mit dem Knoblauch und 150 g dünn geschnittenem Speck anbraten. Fügen Sie das Perlhuhn hinzu und wenden Sie es während des Kochens ein paar Mal, bis es von allen Seiten goldbraun ist.
Fügen Sie auch die gehackte Karotte hinzu und befeuchten Sie alles mit dem Weißwein, bis dieser verdunstet ist. Dann Rosmarin und Grappa dazugeben. Wenn der Alkohol verdunstet ist, die gehackten Champignons und die frische Sahne hinzufügen. Abdecken und etwa 30 Minuten kochen lassen.

Entfernen Sie das Fruchtfleisch vom Perlhuhn, hacken Sie es, fügen Sie den Parmesan und ein Ei hinzu und korrigieren Sie die Dichte mit der Fleischsoße.

Bereiten Sie den Teig vor, indem Sie Mehl und Eier auf einem Backbrett vermischen und einen Laib formen, den Sie dünn ausrollen und in Quadrate schneiden.
Füllen Sie die Mitte jedes Quadrats mit der Füllung.
Verschließen Sie das Bonbon, indem Sie den Rand festkleben.
Falten Sie den Teig erneut über sich selbst und lassen Sie dabei die Naht auf der Seite des Schneidebretts.
Drücken Sie die Kanten gut zusammen und drücken Sie die Enden zusammen. Kochen Sie sie in der ursprünglich zubereiteten Brühe.
Die restlichen 150 g gehackten Speck separat mit einem Stück Butter anbraten.
Die Pasta ist serviert!
Mit dem gebratenen Speck würzen und das Gericht mit der durch ein Sieb gefilterten Perlhuhnsauce garnieren.

Related Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Check Also
Close
Back to top button
Close
Close