Dessert

Loukoumades

Zutaten für 8 Portionen

  • 20 g Hefe (oder 1/2 Hefewürfel)
  • 200 g Honig
  • 250 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 1 Stg Zimt
  • 0.5 Stk Zitrone(Saft)
  • 0.5 l Wasser
  • 0.125 l Wasser
  • 0.125 l warmes Wasser
  • 1 Becher Öl

 

Zubereitung

  1. Den Honig mit 1/2 l Wasser, der Zimtstange und dem Zitronensaft in einem Topf geben und etwa 15 Min. sprudelnd kochen, dann abkühlen lassen.
  2. Das Mehl in eine Schüssel sieben, in die Mitte eine Mulde drücken und die Hefe hinein bröckeln. Knapp 1/8 l Wasser in die Mulde gießen und die Hefe mit etwas Mehl zu einem Vorteig verrühren.
  3. Die Schüssel mit einem Küchentuch abgedeckt warm stellen und den Teig mindestens 1/2 Std. gehen lassen.
  4. Das Salz auf das Mehl geben, noch einmal knapp 1/8 l warmes Wasser dazu gießen und alles zu einem geschmeidigen Teig verrühren. Die Schüssel mit einem Küchentuch bedeckt warm stellen und so lange gehen lassen, bis sich die Menge verdoppelt hat.
  5. Reichlich Öl in einer Friteuse oder einem Fritiertopf erhitzen, bis ein in das heiße Öl gehaltener hölzerner Stab Bläschen wirft.
  6. Ein Teller mit einer doppelten Lage Küchenpapier, einem Schaumlöffel, den Topf mit dem Honig- Zitronen- Sirup und ein Teller für das fertige Gebäck bereitstellen.
  7. Die Hände und einen Teelöffel mit etwas Öl einfetten in die linke Hand etwas Teig nehmen und zwischen Daumen und Zeigefinger eine Haselnuss große Teigbällchen heraus drücken. Das Bällchen mit dem Teelöffel abnehmen schnell mit dem Daumen vom Löffel abstreifen und in das heiße Fett fallen lassen. Kurz backen, bis Sie leicht gebräunt sind. Auf diese weise jeweils 5- 6 Bällchen auf einmal backen, bis der Teig verbraucht ist.
  8. Die Bällchen mit dem Schaumlöffel aus dem Fett Heben, auf Küchenpapier kurz entfetten, dann in den Sirup tauchen. Kurz ziehen lassen, auf einem Teller abkühlen lassen, dann servieren.

Related Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Check Also
Close
Back to top button
Close
Close