Kuchen

Linzer spritzgebäck

Zutaten für 12 Portionen

  • 260 g Butter, weich
  • 150 g Staubzucker
  • 2 Pk Vanillinzucker
  • 3 Stk Eigelb
  • 1 Schuss Zitronensaft
  • 300 g Weizenmehl
  • 1 Pk Backpulver
  • Zutaten zum Bestreichen und tunken
  • 180 g Kuvertüre, dunkel

 

Zubereitung

  1. Für das Spritzgebäck zuerst die Butter in eine Schüssel geben und schaumig rühren – am besten mit dem einem Mixer.
  2. Danach den Zucker und Vanillinzucker einrieseln lassen und weiterrühren, bis es nicht mehr knirscht.
  3. Nun noch die Eigelbe und einen Schuss Zitronensaft beifügen und rühren, bis es eine homogene Masse ist.
  4. Zum Schluss noch das Mehl mit dem Backpulver vermengen und hinein sieben, nur kurz unterrühren.
  5. Einen Spritzbeutel mit Sterntülle bestücken und den Teig einfüllen. Backblech mit Backpapier auslegen. Backofen auf 160 Grad vorheizen.
  6. Teig in Form von Stangen, in S-Form oder als Kränzchen auf das Backblech spritzen. In den Backofen geben und 10 Minuten lichtgelb backen (mittlere Schiene).
  7. Linzer Spritzgebäck auf Gitter erkalten lassen.
  8. Die Kuvertüre schmelzen und das Gebäck jeweils zur Hälfte darin eintauchen. Auf einen Gitterrost legen und trocknen lassen.

Related Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Check Also
Close
Back to top button
Close
Close