Kochrezepte

LEICHTES ABENDESSEN-MENÜ: Ideen für ein geschmackvolles Essen, ohne uns zu belasten

1. Gehen Sie zum Einkaufen in den Supermarkt

Gehen Sie zunächst in den Supermarkt, um alle Zutaten zu kaufen, die Sie für die Zubereitung Ihres Menüs benötigen. Die wesentlichen Zutaten sind: Ricotta, Bresaola, Gurken, Reis, Garnelen, Salz und Pfeffer, Ingwer, Öl, Fenchel, Orangen, Limoncello, Eier, 00 Mehl, Zucker und Backpulver. Mit diesen Zutaten sind Sie bereit, Ihre Gerichte zum Leben zu erwecken. Auf diese Weise können selbst die fleißigsten Köche mühelos Vorräte anlegen und mehr Zeit für die Zubereitung aufwenden.

2. Die hungrige Vorspeise

Nach dem Einkaufen kann es losgehen. Zunächst empfehle ich, eine hungrige Vorspeise zuzubereiten, damit Sie etwas probieren können, während Sie sich der Zubereitung der restlichen Gerichte widmen. Meine Lieblingsvorspeise sind Gurkenröllchen, eine tolle Möglichkeit, etwas Gemüse zu essen. Die Zubereitung ist wirklich ganz einfach! Einfach den Ricotta sieben, mit der gehackten Minze vermischen, die Gurken in breite Streifen schneiden, salzen und dann mit einem Spritzbeutel über den Ricotta spritzen. Jetzt können Sie alles auf die Bresaola-Scheibe legen und die Rollen aufrollen. Das ist alles, sie sind bereit zum Genießen und müssen unbedingt kalt serviert werden.

3. Erster Gang: Reis mit Garnelen und Ingwer

Als leichten, aber leckeren ersten Gang empfehle ich den Reis mit Garnelen und Ingwer. Wie wird dieses Rezept zubereitet? Auch hier ist nichts Kompliziertes: Sie müssen einen Topf mit Wasser zum Kochen bringen, den Reis zehn Minuten lang kochen und in der Zwischenzeit die Garnelen vorbereiten, die geschält und gereinigt werden. Dann ist es an der Zeit, sie einige Minuten in einer Pfanne zu kochen, bevor man sie mit Ingwer würzt und in den Reis gibt.

4. Leckere Beilage: Fenchelsalat

Als Beilage greift man besser zu einem Evergreen-Rezept: Fenchelsalat mit Ingwer- und Orangengeschmack. Um es zuzubereiten, müssen Sie den Fenchel putzen und in dünne Streifen schneiden und dann einige Orangenscheiben in einen Behälter schneiden, damit der Saft nicht verloren geht. Jetzt ist es an der Zeit, den Fenchel hinzuzufügen und den Ingwer darüber zu hacken. Alles etwa 30 Minuten ruhen lassen, damit sich der Fenchel mit dem Orangensaft vermischen kann. Abschließend können Sie durch die Zugabe von etwas Parmesan noch eine zusätzliche Geschmacksnote verleihen. 

5. Für Naschkatzen gibt es hier auch den Nachtisch: Zitronentörtchen

Ich schließe mit einem tollen Klassiker, leicht und mit tollem Geschmack: Zitronentörtchen. Wie werden sie zubereitet? Nachdem Sie die Basis mit dem zu schlagenden Eiweiß, dem Limoncello, dem 00-Mehl, dem Wasser, dem Zucker und dem Öl vorbereitet haben, muss die Mischung in Ihre Formen gegossen werden. Stellen Sie jedoch sicher, dass Sie den Backofen vor dem Backen auf 175 Grad vorgeheizt haben: Die Garzeit sollte eine Viertelstunde nicht überschreiten, um ein Anbrennen und eine übermäßige Härte zu vermeiden. Zur Orientierung sollte man die Farbe im Auge behalten, diese muss sehr hell sein.

Related Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Check Also
Close
Back to top button
Close
Close