Kuchen

Kärntner kasnudel

Zutaten für 6 Portionen KÄRNTNER KASNUDEL

Zutaten für den Teig

1 kg Weizenmehl (griffig)

1 Stk Ei

1 TL Salz

500 ml Wasser (lauwarm)

Zutaten für die Fülle

1 kg Erdäpfel (mehlig)

1 kg Topfen (bröselig)

1 Stk Zwiebel

1 Schuss Öl für die Pfanne

1 Prise Minze (getrocknet)

1 Prise Kerbel (getrocknet)

1 Prise Salz

1 Prise Pfeffer

 

Zubereitung KÄRNTNER KASNUDEL

  1. Für den Teig: Mehl, Ei, Salz und Wasser in eine Küchenmaschine geben und für ca. 5 Minuten kneten, bis sich der Teig vom Schüsselrand löst. Ohne Küchenmaschine die Zutaten auf ein Nudelbrett geben und so lange kneten bis eine geschmeidige Teigmasse entsteht. Dann den Teig in Frischhaltefolie wickeln und für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  2. Für die Nudelfülle: Erdäpfel kochen, schälen und durch die Erdäpfelpresse in eine Schüssel drücken. Zwiebel schälen, fein würfeln und in einer Pfanne mit etwas Öl anrösten. Erdäpfel mit dem Bröseltopfen, den Zwiebeln und Gewürzen vermischen und daraus Bällchen formen. Die Bällchen für 30 Minuten ruhen lassen, damit sich die Gewürze entfalten.
  3. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen, ausrollen und daraus kleine dünne Teigstücke formen ca. 30 Stück. Darauf gibt man jeweils ein Kartoffelbällchen und verschließt die Ränder fest mit einer Gabel oder man “krändlt” (verschließt) den Teig nach Kärntner Art.
  4. Dann die Nudeln in kochendes, leicht wallendes Salzwasser geben und ca. 8 Minuten kochen. Nebenbei öfter umrühren. Anschließend die Nudeln aus dem Wasser nehmen und servieren.

Related Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Check Also
Close
Back to top button
Close
Close