Dessert

Hausgemachte Haselnusspaste

Zutaten

  • 50 Puderzucker
  • 200 g geschälte Haselnüsse

Anweisungen

  1. Geben Sie die Haselnüsse (geschält und bei sehr schwacher Hitze 2 Minuten lang geröstet) und den Zucker (noch besser, wenn er vorher bei sehr schwacher Hitze geschmolzen wird, ohne dass er karamellisiert) in eine Küchenmaschine und beginnen Sie mit dem Zerkleinern. In den ersten Sekunden wird die Mischung körnig sein.
  2. Wenn man die Haselnüsse etwa 8 Minuten lang weiter zerkleinert, bildet das in den Haselnüssen enthaltene Öl eine weiche und köstliche Creme.
  3. Denken Sie daran, den Fleischwolf von Zeit zu Zeit auszuschalten, um den Motor nicht zu beschädigen.
  4. Wenn das Hackfleisch diese halbflüssige, cremige Konsistenz erreicht hat, ist die Haselnusspaste fertig!
  5. Die Haselnusspaste in ein luftdichtes Marmeladenglas füllen. Sie können die Haselnusspaste 2 Wochen im Kühlschrank aufbewahren oder in kleine Portionsbehälter füllen und maximal 3 Monate im Gefrierschrank aufbewahren. Tauen Sie bei Bedarf die benötigten Portionen auf, um unnötigen Abfall zu vermeiden

Related Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button
Close
Close