Salate

Feldsalat mit räucherforelle oder anderem räucherfisch

ZUTATEN

  • 150 g Feldsalat
  • 100 g Forellenfilet(s), geräuchert (oder anderer Räucherfisch), evtl. auch mehr
  • 1 große Zwiebel(n), möglichst rote, in feinen Ringen
  • 1 TL, gestr. Salz, ca.
  • 2 TL Zucker
  • 2 TL Senf, mittelscharf, ca.
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • 2 EL Olivenöl oder neutrales Öl, z.B. Sonnenblumen-, Raps-, Distel-, Kürbiskern-
  • 4 EL Essig, Weißwein- oder Himbeer-

ZUBEREITUNG

Den geputzten Feldsalat auf einer Platte anrichten.

Das Dressing aus Salz, Zucker, Pfeffer, Senf, Essig und Öl zusammenmischen (z. B. in einem Marmeladenglas zusammen schütteln), über den Salat geben (oder auch gleich mischen mit dem Salat), die Zwiebelringe und die in Stücke geschnittenen Fischfilets darauf verteilen.

Wer möchte, kann den Salat auch ergänzen mit 2 hart gekochten Eiern, in Spalten geschnitten – oder auch mit Granatapfelkernen (ein halber Granatapfel genügt).

Die Geschmäcker was Salat-Dressings betrifft sind sehr unterschiedlich. Ich verwende kräftig Salz, Zucker und Essig – ergibt eine kräftige süß-saure Note. Wer das nicht mag, nimmt weniger Zucker und Essig. Auch beim Öl kann man nach individuellem Geschmack mehr nehmen oder auch mal zusätzlich ein wenig Kürbiskernöl zum Dressing geben (harmoniert besonders gut mit einem Himbeeressig).

Related Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button
Close
Close