Kuchen

Ein grundrezept: 3 verschiedene plätzchensorten

ZUTATEN

  • 1 kg Mehl
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 4 Ei(er)
  • 350 g Zucker
  • 500 g Butter
  • 150 g Aprikosenkonfitüre
  • 150 g Gelee, Johannisbeeren-
  • 70 g Nougat
  • 150 g Puderzucker
  • 3 Tropfen Lebensmittelfarbe, rote
  • 1 EL Kakaopulver, Zuckerperlen

ZUBEREITUNG

Aus den ersten 5 Zutaten rasch einen kompakten Teig kneten. In Frischhaltefolie wickeln und halbe Std. in den Kühlschrank.

Denn Teig teilen, die eine Hälfte wieder in den Kühlschrank, die andere auf einer Arbeitsplatte, diese mit etwas Mehl bestäubt, dünn ausrollen. Mit Spitzbubenausstecherle jeweils gleich viele Bodenstücke sowie Deckelstücke mit Loch ausstechen, auf ein Backblech legen und im Backofen bei Umluft 150 Grad 13-15 min backen.
Bei den fertige Plätzchen jeweils den Boden mit erwärmter Aprikosenkonfitüre oder Johannisbeergelee bestreichen, die Deckel mit Puderzucker bestäuben und auf den Boden setzen.

Die andere Hälfte des Teiges nochmal halbieren. Beide Teigstücke dünn ausrollen auf bemehlter Arbeitsplatte:
Von dem einen Teigteil kleine Blüten ausstechen, von dem anderen Teil kleine Herzen.

Auf Bleche legen und bei Umluft 150 Grad ca. 10-12 min backen.

Nach dem Erkalten die Blüten mit ca. 70 g Puderzucker, vermischt mit 3-4 Tr. Lebensmittelfarbe rot und ein paar Tropfen Wasser als Glasur bestreichen und mit Zuckerperlen dekorieren.

Die Herzen werden geteilt, die eine Hälfte mit erwärmtem Nougat bestreichen, 2. Herz darauf setzen und mit Puderzucker und anschließend Kakao bestäuben!

Related Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Check Also
Close
Back to top button
Close
Close