Kochrezepte

Duftende Rosmarinbrotstangen, mit Sauerteig

Zutaten:

150 g Sauerteig (oder 10 g Bierhefe)
250 g Mehl 0
1 Teelöffel Gerstenmalz (oder Honig)
1 Teelöffel Salz
90 g warmes Wasser
1 großer Löffel Rosmarin
Duftende Rosmarinbrotstangen, mit Sauerteig

Vorbereitung:

Lassen Sie den Sauerteig eine halbe Stunde bei Zimmertemperatur stehen, bevor Sie mit der Zubereitung beginnen.

Machen Sie eine Mulde aus dem Mehl auf einem Backbrett, geben Sie die Hefe in die Mitte und lassen Sie sie auflösen, indem Sie warmes Wasser hineingießen und mit dem Kneten beginnen.
Malz, Rosmarin und Salz dazugeben und gut vermischen, bis eine glatte und homogene Masse entsteht.
Formen Sie eine Kugel und lassen Sie diese 3 Stunden lang mit einem Tuch bedeckt an einem trockenen und warmen Ort gehen (ich verwende den Ofen ausgeschaltet).
Nach der nötigen Zeit den Teig mit einem Nudelholz ausrollen und mit einem Pizzaschneider dünne Streifen formen, die etwas länger als ein Teelöffel sind (achten Sie nicht zu sehr auf den Zentimeter: Das ist das Schöne an selbstgemachten Sachen); Nehmen Sie jedes Stück in die Hand und drehen Sie es vorsichtig um sich selbst. Achten Sie dabei darauf, dass es nicht zerbricht.

Die Grissini auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei 180° 30 Minuten backen.

Related Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button
Close
Close