Kochrezepte

DIE WAHRE GENUESISCHE FOCACCIA | Original altes Rezept

ZUTATEN

für 1 rechteckiges Backblech 25×40 cm
oder für 2 runde Backbleche 25 cm ø

Teig:

  • 220 g warmes Wasser
  • 200 g 00-Mehl
  • 150 g Manitoba-Mehl
  • 30 g natives Olivenöl extra
  • 10 g Salz
  • 4 g Malz
  • 5 g trockene Bierhefe (oder 15 g frische Bierhefe)

Emulsion für jede Focaccia:

  • 2 Esslöffel Öl
  • 2 Esslöffel Wasser
  • 1/2 Teelöffel feines Salz

Würze:

  • 2 Zwiebeln
  • Kirschtomaten + Oregano
  • Taggiasca-Oliven

VORBEREITUNG

Nehmen Sie eine Schüssel und gießen Sie warmes Wasser, Öl, Malz und Bierhefe hinein. Lassen Sie die Bierhefe auflösen und emulgieren.
Geben Sie in den Planetenmixer (oder auf das Backbrett) die Hälfte der Mehlmenge, die im Wasser aufgelöste Hefe und schalten Sie den Schneebesen ein.
Nach und nach das restliche Mehl einarbeiten und das Salz hinzufügen. 10 Minuten lang mischen.
Eine Kugel formen und 30 Minuten ruhen lassen.
Mit der Teigkugel ein Rechteck formen und 3 Falten machen. Formen Sie das Rechteck um und legen Sie es auf das gut geölte Backblech.
Mit einem Tuch oder einer Folie abdecken und an einem geschützten Ort (max. 30°) 1 Stunde gehen lassen.
Nehmen Sie das gesäuerte Rechteck und rollen Sie es mit den Fingerspitzen über die gesamte Fläche aus (nicht mit den Fingern gleiten, sondern mit den Fingern Druck ausüben).
Streuen Sie die Öl-Salz-Wasser-Emulsion auf die Oberfläche der Focaccia, sodass sie in die mit den Fingerspitzen entstandenen Löcher eindringt.
Die Focaccia abschmecken und weitere 2 Stunden gehen lassen, dann im vorgeheizten Backofen bei 220° 15 Minuten garen.
Nehmen Sie die Focaccia aus dem Ofen und legen Sie sie zum Abkühlen auf einen Rost, ohne dass sich Kondenswasser bildet.
Schneiden und servieren.

Related Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button
Close
Close