Kochrezepte

Curry-Ketchup Spezial à la Bernd

Zutaten Curry-Ketchup

3 EL Currypulver

1 EL Öl

1 TL Cayennepfeffer, oder getrocknete Chilis, nach Geschmack auch mehr oder weniger oder von beidem etwas

100 ml Cola

100 ml Orangensaft

350 ml Tomatenketchup, sehr gutes , am besten selbst gemacht

2 TL Tomatenmark

Salz

Pfeffer

ZUBEREITUNG : Curry-Ketchup

Das Currypulver vorsichtig in dem Öl anschwitzen. Aufpassen, dass es nicht zu heiß wird, sonst wird das Currypulver schnell bitter. Cayennepfeffer und/oder Chilis zugeben und in einem kleinen Topf gut verrühren. Nun die Cola zugeben, (Vorsicht, langsam zugeben, es schäumt etwas) leicht einkochen lassen und dann den Orangensaft zufügen. Unter ständigem Rühren weiter leicht einkochen lassen. Anschließend langsam das Tomatenketchup und das Tomatenmark einrühren. Alles sehr gut verrühren und noch 2-3 Minuten weiter leicht köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und evt. noch etwas Currypulver abschmecken. Wer mag, kann noch Chili zugeben, bis die gewünschte Geschmacks- / Schärfe-Kombination erreicht ist.

Schmeckt am Besten, wenn die gebratene Wurst (wenn es denn eine Curry-Wurst werden soll) mit etwas Curry- und Paprikapulver bestreut wird, bevor das Curry-Ketchup darauf kommt.
Das Ketchup passt aber auch sehr gut zu allem Gegrillten.

Die Zugabe von Zucker ist nicht erforderlich, da die Cola und auch der Orangensaft genügend Süße mitbringen.

Hält sich im Kühlschrank ca. 1 Woche.

Related Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Check Also
Close
Back to top button
Close
Close