Kuchen

Brotstückchen mit Frankfurtern

Zutaten

 

 

  • 500 g Mehl
  • 200 ml warmes Wasser
  • 50 ml warme Vollmilch (Gemüse für Veganer)
  • 3 Esslöffel Olivenöl
  • 5 g frische Bierhefe
  • 1 gestrichener Esslöffel feines Salz
  • Frankfurter

Anweisungen

 

  1. Die zerbröckelte Bierhefe in die warme Milch geben und mit einem Teelöffel auflösen. Mehl, Salz, Öl und warmes Wasser hinzufügen und alles mindestens 10 Minuten lang verkneten. Es sollte ein glatter, kompakter und homogener Teig entstehen. Eine Kugel formen, in eine mit Frischhaltefolie abgedeckte Schüssel geben und 2 Stunden gehen lassen.
  2. Nach 6 Stunden den Teig in Kugeln von je ca. 30 g teilen. Rollen Sie jede Kugel zu einem langen, schmalen Rechteck aus und platzieren Sie dann die einzelnen Würstchen an den Enden jedes Rechtecks. Rollen Sie sie dann auf sich selbst auf, sodass eine Art Brötchen mit den Würstchen in der Mitte entsteht. Entfernen Sie die überschüssige Salami. Ordnen Sie die erhaltenen Häppchen auf einem großen, mit Backpapier ausgelegten Backblech an (ich habe die wunderbare Backform von GUARDINI PETRA verwendet ). Lassen Sie sie noch 1 Stunde im ausgeschalteten Ofen gehen.
  3. Den Ofen auf 180° vorheizen und 20–30 Minuten backen.

Related Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Check Also
Close
Back to top button
Close
Close