Kochrezepte

Apulische Rustici mit Tomaten und Mozzarella

Zutaten

2 Rollen rechteckiger Blätterteig
Tomatensauce
runder Nudelschneider
Olivenöl
Bechamel
Pfeffer

Anweisungen

Zuerst bereiten wir den Blätterteig vor. Dann schneiden wir den Mozzarella in Würfel: Ich verwende immer den Kartoffelstampfer, der die Arbeit erleichtert. Nehmen Sie dann ein Blatt Blätterteig, rollen Sie es aus und schneiden Sie mit Hilfe des Teigschneiders 6 gleich große Kreise (ca. 10 cm) aus.
Entfernen Sie die überschüssigen Teigreste und geben Sie einen gestrichenen Löffel hausgemachtes Béchamel in die Mitte jedes Teigkreises (klicken Sie HIER für das Rezept).
Dann 1/2 Esslöffel Tomatensauce, Salz, Pfeffer und eine Handvoll gehackter Mozzarella. Legen wir die gerade gefüllten Kreise beiseite und nehmen die zweite Blätterteigrolle. Wir schneiden es auch in 6 Kreise von jeweils 10 cm.
Mit Hilfe unserer Hände versuchen wir, die beiden Kreise vorsichtig zu einem einzigen Kreis zusammenzufügen, wobei wir darauf achten, dass die Füllung nicht ausläuft. Bei Bedarf beim Verschließen mit einem Papiertuch abtupfen. Wir versiegeln die Konturen unserer Rustici, indem wir sie leicht mit den Zinken einer Gabel andrücken. Die Oberflächen mit Olivenöl bestreichen und im vorgeheizten Backofen bei 200° 20–30 Minuten goldbraun backen. Wir nehmen es heraus, warten ein paar Minuten und servieren es dann auf dem Tisch.

Related Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button
Close
Close