Kuchen

Apfel-Quark-Kuchen

Zutaten

Für den Teig:
250 g Mehl
125 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
125 g Butter, oder Margarine
Fett, für die Form

Für die Füllung:
350 ml Apfelmus
150 g Butter, oder Margarine
125 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
1 EL Zitronensaft
2 Ei(er)
500 g Magerquark
1 Paket Vanillepuddingpulver
1 EL Puderzucker

Zubereitung

Teig:
Mehl, bis auf 2 Löffel, Zucker und Vanillinzucker mischen. Das Fett schmelzen und darüber gießen. Mit den Knethaken des Handmixers zu Streuseln verarbeiten. Streusel mit restlichem Mehl bestreuen und in einer Schüssel durchschütteln.
Eine Springform (26 cm) fetten und 2 Drittel des Teigs als Boden fest andrücken.
Apfelmus auf dem Boden verstreichen.

Füllung:
Fett in eine Schüssel geben und schaumig rühren. Zucker, Vanillinzucker, Zitronensaft zufügen und unterrühren. Die Eier nacheinander zufügen und die Masse cremig rühren. Quark und Puddingpulver unterrühren.

Vanille-Quarkmasse auf dem Apfelmus verteilen und den restlichen Streuselteig auf den Rand streuen. Kuchen im vorgeheizten Backofen (Gasherd: Stufe 3, E-Herd: Ober-/Unterhitze 200° C) 45 – 50 Minuten backen.

Apfel-Quark-Kuchen etwas auskühlen lassen und aus der Form lösen. Nach dem Erkalten mit Puderzucker bestäuben. Eventuell mit Sahne servieren.

Related Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Check Also
Close
Back to top button
Close
Close