Kuchen

Apfel-pudding-kuchen

ZUTATEN

FÜR DEN TEIG:

  • 4 Eier
  • 250 g Mehl
  • 170 g Butter
  • 200 g Zucker
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 2 TL Backpulver
  • 2 EL Kakaopulver

FÜR DIE CREME:

  • 2 Pck. Puddingpulver mit Vanille-Geschmack
  • 1 Pck. Zimt-Zucker
  • 6 EL Zucker
  • 3 Äpfel
  • 700 ml Milch

AUSSERDEM

  • Puderzucker zum Bestäuben

ZUBEREITUN

Butter und Zucker schaumig rühren und die Eier einzeln unterrühren. Zum Schluss das mit Backpulver gemischte Mehl beimengen. Den Teig halbieren und in die eine Hälfte Kakaopulver unterrühren.
Eine Backform von 20 x 30 cm mit Butter einfetten und mit Mehl bestäuben. Den hellen Teig in die Form geben.
Milch, Zimt-Zucker und 6 EL Zucker zum Kochen bringen, das angerührte Puddingpulver einrühren und zu einem dickflüssigen Pudding aufkochen. Nun die geriebenen Äpfel untermengen (nicht den Saft, der beim Reiben austritt).

Den Pudding auf den hellen Teig geben und den dunklen Teig darauf verteilen. Glatt streichen und in den vorgeheizten Backofen schieben. Bei 180 °C ca. 40 Minuten.

Den fertig gebackenen Kuchen aus dem Ofen nehmen und mit Puderzucker bestäuben.

Related Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Check Also
Close
Back to top button
Close
Close