Kuchen

Apfel-käsekuchen

Zutaten für 8 Portionen

  • 100 g Butter
  • 200 g Zucker
  • 1 Pk Vanillezucker
  • 3 Stk Eier
  • 2 EL Rum
  • 2 TL abgeriebene Zitronenschale
  • 2 EL Grieß
  • 750 g Topfen
  • 1 Pk Backpulver
  • 1 Pk Vanillepuddingpulver
  • 200 ml Schlagobers
  • 1 Prise Salz
  • 5 Stk Äpfel
  • 2 EL Staubzucker zum Bestreuen
  • 5 EL Marmelade zum Bestreichen

 

Zubereitung

  1. Die weiche Butter in einer Schüssel schaumig rühren – Zucker, Vanillezucker, Rum und Zitronenschale dazugeben und gut verrühren.
  2. Eier trennen – Eigelb, Grieß, Topfen, Back- u. Puddingpulver in die zuvor gemachte Buttermasse einrühren.
  3. Nun den Schlagobers steif schlagen. Eiweiß mit Salz ebenso steif schlagen und beides in die zuvor gemachte Masse unterheben.
  4. Die Teigmasse in eine gefettete und bemehlte Springform (27 oder 28 cm) füllen und glatt streichen – Ofen auf 180 Grad vorheizen.
  5. Die Äpfel schälen, vierteln, entkernen, die viertel Stücke in dünne Scheiben schneiden, mit der Wölbung nach oben auf den Teig setzen und ca. 70 Minuten backen. Es kann dadurch ein Blumenmuster gelegt werden. (siehe Bild)
  6. Den Kuchen 30 Minuten vor Ende der Backzeit mit Alufolie abdecken. Den fertigen Kuchen im ausgeschalteten Ofen für ca. 15 Minuten stehen lassen, dann herausnehmen und in der Form auskühlen lassen.
  7. Beliebige Marmelade im Wasserbad erwärmen, auf den Kuchen streichen und mit Staubzucker bestreuen.

Related Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Check Also
Close
Back to top button
Close
Close